Rekordergebnis bei Schulsammlung

Sammlung für den Bund Naturschutz am SGT 2017

Bund Naturschutz erhält große Spende von den Gymnasiasten

Bei der diesjährigen Haus- und Straßensammlung zu Gunsten des Bund Naturschutz (BN) konnten die Schülerinnen und Schüler des Stiftland-Gymnasiums zum zweiten Mal in Folge einen neuen Rekord-Spendenbetrag an den Kreisvorsitzenden des BN Josef Siller übergeben.

Insgesamt 1.328 Euro wurden für Naturschutzprojekte im Landkreis Tirschenreuth eingesammelt. Schulleiter  Georg Hecht, der wie er den Schülern erklärte selbst Mitglied beim Bund Naturschutz ist, freute sich über dieses herausragende Sammelergebnis und lobte alle Teilnehmer. Josef Siller dankte es den fleißigen Sammlern aus den Klassen 5a, 6a, 8a, 8c und der Q11 mit kleinen Präsenten wie einer Stofffledermaus, kleinen Naturbüchern oder BN-Käppis. Die beste Einzelsammlerin war Sophie Schicker aus der Klasse 6a, die allein 221 Euro an Spenden eingesammelt hatte. Die Klasse 6a steuerte mit 650 Euro auch das beste Klassenergebnis bei. Insgesamt nahmen 47 Schülerinnen und Schüler teil an der Aktion. Schulintern wurde die Spendensammlung von Biologielehrer Uli Roth organisiert und betreut.