MINT

MINT - Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik - am SGT

Zum Profil des Stiftland-Gymnasiums gehört seit Langem eine intensive und breite Förderung von Schülerinnen und Schülern in den MINT-Fächern. Der Schulzweig des naturwissenschaftlich-technologischen Gymnasiums (früher: mathematisch-naturwissenschaftliches Gymnasium) wird am Stiftland-Gymnasium seit 1973 – also seit über 45 Jahren – den Schülerinnen und Schülern als Ausbildungsrichtung angeboten.

Unseren Schülerinnen und Schülern steht ein umfangreiches Zusatzangebot aus dem Bereich der Informatik, Naturwissenschaften und Technik zur Verfügung:

  • Wahlfach Technik- und Schraubgruppe
  • Wahlfach Robotik
  • Wahlfach Mineralien und Gesteine
  • Wahlfach Software-Entwicklung
  • Betreuung von Schülergruppen bei Jugend forscht
  • SGT explorativ für Schülerinnen und Schüler mit besonderen Begabungen
  • Mitarbeit bei den Medientutoren

Jährlich nehmen Schülerinnen und Schüler unserer Schule an verschiedenen Wettbewerben in Mathematik, den Naturwissenschaften und der Informatik teil. In den letzten Jahren besonders erwähnenswert sind die hohen Teilnehmerzahlen am Mathematik-Känguru und Informatik-Biber.

Ebenso jährlich werden in der Oberstufe Projekt-Seminare zu Themen aus den MINT-Fächern in Kooperation mit Behörden und Unternehmen der Region durchgeführt. Eine Auswahl bisher durchgeführter Projekte:

  • Bau eines großen Stirling-Motors (2018)
  • Simulation einer Lagerverwaltung (2018)
  • Mathematik zum Anfassen (2018)
  • Bionik (2017)
  • Lernvideos für den Mathematik-Unterricht (2017)
  • Maßnahmen zum Lärmschutz (2017)
  • Bioelektrizität (2016)
  • Social Media als Kommunikationsplattform für eine Dorferneuerung (2016)
  • App-Entwicklung unter Android (2015)
  • Bau einer akustischen Orientierungshilfe für den Blinden-Skilauf (2015)

Das Stiftland-Gymnasium ist Vorreiter in Fragen des pädagogisch sinnvollen Einsatzes digitaler Medien im Unterricht und regt seine Schülerinnen und Schülern früh zur Auseinandersetzung mit den sozialen und gesellschaftlichen Folgen der Digitalisierung an. So war das Stiftland-Gymnasium Versuchsschule für das digitale Üben und hat zur Weiterentwicklung der landesweiten e-Learning-Plattfom mebis beigetragen. Lehrkräfte des Stiftland-Gymnaiums sind aktiv an der bayernweiten Weiter- und Fortbildung von Lehrkräften über mehrere Schularten hinweg beteiligt.