Lesenacht der Klasse 6c

„Oh ja, dürfen wir das auch einmal machen?“ Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6c waren sofort Feuer und Flamme für die Idee, auf die sie ein Arbeitsblatt im Deutschunterricht brachte. Eigentlich waren die Bilder, die darauf abgedruckt waren und die den Ablauf einer Lesenacht zeigten, dafür gedacht, die Schreibform des Berichts einzuüben. Als jedoch der Gedanke von einer Schülerin ausgesprochen war, dies mit der eigenen Klasse am Stiftland-Gymnasium in einer ähnlichen Art und Weise durchzuführen, war die Begeisterung der ganzen Klasse augenblicklich geweckt. Deshalb wurde den Schülern der Wunsch natürlich nicht abgeschlagen und sowohl die Deutschlehrerin der Klasse 6c Frau StRin A. Schießl als auch Frau StRefin I. Stauber erklärten sich bereit, die Lesenacht mit ihnen durchzuführen.

Die Eigeninitiative der Schüler endete allerdings nicht mit der Idee zu einer Lesenacht; ab diesem Zeitpunkt setzten die Schüler im Rahmen des Deutschunterrichts alles daran, ein überzeugendes Konzept für die Gestaltung des Abends bzw. der Nacht auszuarbeiten. Man erarbeitete zusammen einen Plan dazu, welche Schritte für die Organisation vonnöten sind, und teilte Gruppen ein, die für unterschiedliche Bereiche zuständig waren. In Eigenregie wurde unter anderem die Abend- und Frühstücksverpflegung geplant, ein Zeitplan zum Ablauf der Leserunden entwickelt, ein Elternbrief gestaltet und nicht zuletzt ein sachlicher Brief an Herrn Hecht formuliert, um die Genehmigung zu dieser Lesenacht zu erbitten.

Mit dieser Vorarbeit übten die Schüler eine Arbeitsweise ein, die den P-Seminaren der Oberstufe gleicht. Zudem organisierten sie eine Veranstaltung, mit der sie ihre Klassengemeinschaft stärken konnten, in der sie Anregungen zum Lesen verschiedener Bücher sammelten und dem Lesen an sich einen besonderen Rahmen einräumten. Die durchdachte Vorarbeit trug erheblich dazu bei, diese angestrebten Ziele der Lesenacht schließlich bei der Umsetzung am 15. Juni 2018 tatsächlich zu erreichen. So hat es sich für die ganze Klasse gelohnt, den Aufwand auf sich zu nehmen und von Anfang an Feuer und Flamme für die Idee einer Lesenacht zu sein.

A. Schießl

 

Bild: