Bewerbertraining für die 11. Jahrgangsstufe

Vortrag zum Vorstellungsgespräch der AOK

Auch wenn die meisten Schülerinnen und Schüler des Stiftland-Gymnasiums zunächst ein Studium beginnen werden, irgendwann kommt der Tag, an dem man seinen Traumjob endlich realisieren möchte, an dem man hofft, in seiner Wunschfirma arbeiten zu dürfen. Somit ist es meist nicht zu vermeiden, dass man sich mit Begriffen wie Bewerbung, Bewerbungsmappe, Bewerbungsgespräch, Assessment Center, Auswahltests und Auswahlverfahren, Selbstpräsentationen oder den Besonderheiten von Eignungsprüfungen auseinander setzen muss. Und dann sollte man fit sein, denn nur bei jeder siebten Bewerbung erfolgt eine Einladung zu einem Gespräch oder gar einer Assessmentcenterrunde, und es gibt viele Fettnäpfchen, in die man bei den Auswahlverfahren treten kann: Formale Aspekte des Bewerbungsschreibens, die Kleidung und das Verhalten beim Vorstellungsgespräch, die Besonderheiten und die Aufgaben bei einem Personalauswahlverfahren mit mehreren Teilnehmern. Aus diesem Grunde wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Berufs- und Studienwahlseminars am Stiftland-Gymnasium heuer von erfahrenen Damen und Herren aus dem Personalmanagement der Sparkassen, der Volksbanken, der Raiffeisenbanken, der AOK und der Firma Höhbauer über ihre Kriterien und Verfahren ausführlich informiert. Zusätzlich verdeutlichten simulierte Bewerbungsgespräche die Stärken, aber auch die Schwächen der jeweiligen Probanden. Es bleibt zu hoffen, dass niemand mehr ins kalte Wasser springen muss, sondern für die wichtigen Tage der Bewerbung und Vorstellung gut vorbereitet ist.