Besichtigung der Tuchfabrik Mehler 2017

Klasse 8a bei der Tuchfabrik Mehler 2017

Am 13.07.2017 durften wir, der Wirtschaftsteil der Klasse 8a, mit unserer Lehrerin StRin Christina Schenk die Tuchfabrik Mehler in Tirschenreuth besichtigen.

Um 9 Uhr empfing uns Herr Kinle, der selbst mehr als 50 Jahre in diesem Unternehmen tätig war. Als wir den Vorhof betraten, informierte er uns, dass im Moment ein neues Hochregallager gebaut werde, da die Kapazitäten des ersten Gebäudes bereits voll ausgelastet seien. Nach einigen geschichtlichen Fakten zur Spinnerei in Forst und zur Tuchfabrik in Tirschenreuth, gingen wir zunächst in die Weberei, wo der fertige Stoff auf Rollen gewickelt wurde. Anschließend besichtigten wir die Ausnäherei, in der einige Mitarbeiter den Stoff auf Fehler absuchten und diese korrigierten. Daraufhin wurden die Stoffe gewaschen, mit Bürsten und Disteln bearbeitet, die Verunreinigungen mit Schwefelsäure entfernt und dann wieder neutralisiert. Zuletzt wurden sie eingefärbt und noch einmal auf Fehler kontrolliert.

Durch die Erlaubnis von Herrn Kinle, alle Stoffe anzufassen, wurde die Führung zu einer interessanten und lehrreichen Erfahrung. Nochmal vielen Dank an Herrn Kinle, der sich extra Zeit für uns nahm und unsere Fragen kompetent beantwortete.

Michelle Bitterer, Selina Pinzer, Klasse 8aW